Wanderung von Kelkheim nach Hofheim – Frankfurter Umland

Das ist eine meiner Lieblingstouren in der Nähe von Frankfurt. Sie ist nicht weit weg, einfach zu erreichen (PKW und Nahverkehr), zu jeder Jahreszeit begehbar und sehr vielseitig. UND das Wichtigste: In der Waldgaststätte “Am Meisterturm” werdet ihr von feschen Damen in Tracht mit einem „Grüß Gott“ begrüßt und könnt den besten Kaiserschmarr’n von Hessen verputzen. Wer es herzhaft mag, kann aber auch Schweinsbraten mit Paulaner Weißbier bestellen. Ein bisschen Heimat fernab von München. 😉

Start Kelkheim Bahnhof, 190m
Ziel Kapellenberg mit Meisterturm, 327m
Höhendifferenz ca. 150 m
Länge 7 km
Gehzeit 2h
Dauer (inkl. Pausen) 2,5h plus Einkehr
Parkmöglichkeiten/Anreise Regionalbahn von Frankfurt nach Kelkheim, 25min
Wegbeschaffenheit Forstwege, Abstieg vom Gasthof “Am Meisterturm” asphaltiert
Kinderwagengeeignet? Ja
Einkehr  Waldgaststätte “Am Meisterturm”, 292m, Montag und Dienstag Ruhetag, ab 12 Uhr geöffnet
www.meisterturm.de
Besonderheit Wildgehege mit Wildschweinen und Damwild,
Hundshager Weg 62, Hofheim
Link zur Tour Outdooractive/Rother – Hofheim Kapellenberg (99cent)
Wann? Die Tour sind wir recht oft gegangen – zu jeder Jahreszeit. Beim ersten Mal war das große Muckelchen drei Monate alt.


Von Kelkheim nach Hofheim
Bei dieser Variante reisen wir üblicherweise mit der Regionalbahn an und steigen in Kelkheim aus. Wir überqueren die Gleise und laufen entgegen der Fahrtrichtung zurück. Erst folgen wir der Altkönigstraße und biegen nach wenigen Minuten auf die Gundelhardtstraße ab. Hier muss man den Kinderwagen schon ganz schön schieben – eine ordentliche Steigung führt uns direkt zum Wald. Das Wegenetz zwischen Kelkheim und Hofheim lässt einige Varianten und Schlenker zu. Für eine sehr kurze Tour kann man aber auch direkt dem Königsteiner Weg zur Waldgaststätte “Am Meisterturm” folgen.  Der Gasthof befindet sich auf dem höchsten Punkt des Kapellenbergs (292m)  und wird vom Meisterturm gekrönt. Erklimmt ihr die zusätzlichen 35 Höhenmeter, habt ihr einen tollen Rundum-Blick – vom Rhein-Main-Gebiet mit der Frankfurter Skyline bis hinüber zum Taunus. Die Waldgaststätte erfreut sich sehr großer Beliebtheit! Daher ist es sinnvoll zu reservieren – vor allem im Winter. Im Sommer könnt ihr auch draußen essen und die Kleinen können auf dem Spielplatz herumtollen. Nach einer Stärkung im Gasthof könnt ihr dann ein Stückchen des Weges zurück zur Hofheimer Bergkapelle laufen und von dort weiter talwärts Richtung Hofheim. Der Weg zur S-Bahn zurück nach Frankfurt ist gut ausgeschildert. Für diese kurze Variante benötigt ihr knapp zwei Stunden (ohne Pausen) beziehungsweise 7km. Wir zweigen gern hier und dort mal ab. Das Wegenetz ist recht symmetrisch angelegt und gut beschildert, sodass auch ohne Karte oder Handy wenig Gefahr besteht, sich zu verlaufen.

Alternative Anreise mit dem Auto
Häufig haben wir die Tour auch als Rundtour mit dem Auto gemacht. Geparkt haben wir hierfür im Kapellenweg, von wo aus man direkt in den Wald kommt. Auch hier hat man mehrere Runden zur Auswahl und kann beliebig verlängern. Worüber wir uns jedes Mal freuen, ist das Wildgehege am Fuße des Kapellenberges. Hier freuen sich Wildschweine und Damwild über zahlreiche Besucher und den einen oder anderen Leckerbissen.

MerkenMerken

2 Kommentare auch kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.